JB 2012 - Feuerwehr

Direkt zum Seiteninhalt
2012

RETTEN  LÖSCHEN  BERGEN  SCHÜTZEN
FREIWILLIGE FEUERWEHR SCHÖNHAUSEN/ELBE

Abt. Jugendfeuerwehr

GEGRÜNDET 1893
Jugendwart  Volker Kästle  Hook 2 39524 Schönhausen/Elbe


Jahresbericht Jugendfeuerwehr Schönhausen
für das Jahr 2012

Sehr geehrter Herr Verbandsgemeindebürgermeister Witt,
werter Herr Bürgermeister Dobkowicz
liebe Kameradinnen und Kameraden, verehrte Gäste.

Auch die Jugendfeuerwehr Schönhausen/Elbe hat ein aufregendes Jahr erlebt und ich möchte hiermit auf diesem Weg einen kleinen Überblick darüber wieder geben.
Im vergangenen Jahr wurden mit den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr 33 Dienstabende und 5 Veranstaltungen durchgeführt. Hierfür wurden von den Jungs und Mädels beachtliche 486 Stunden erbracht. An den Dienstabende und Veranstalungen nahmen 194 Jugendliche teil. Somit kommen wir auf einen Durchschnitt von 6  Jugendlichen pro Dienstabend und Veranstaltung.

Vor Beginn des ersten Dienstabends im Januar, wurde auch dieses Mal wieder die UVV- Belehrung durchgeführt.

Neben unseren Ausbildungsthemen
welche u.a. Geräte und Fahrzeugkunde, Knoten und Stiche, Sichern einer Unfallstelle, Erste Hilfe, sowie die Pflege und Wartung unserer Jfw. -Ausrüstung und Technik waren, sollte aber auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen.

Am 07. April fand unser alljährliches Osterfeuer statt. Hier sicherten wir den Fackelumzug ab. Beim Orientierungsmarsch in Lüderitz, welcher alljährlich von der Jugendfeuerwehr des Landkreises Stendal durchgeführt wird, nahmen wir teil und erreichten am Ende von 34 startenden Manschaften den 17. Platz.   

Beim Tag der offenen Tür am 1. Mai haben wir verschiedene Stationen betreut und Spiele für die Kinder des Dorfes angeboten. Dieses Mal konnten wir wieder auf die Spielegeräte des Kreis-Kinder- und Jugendringes in Stendal zurückgreifen. Hierfür nochmals unseren Dank.

Am Wettkampf « Löschangriff Nass » Anfang Juni in Sandau haben wir uns in diesem Jahr nicht beteiligt. Es gab zuviele Unstimmigkeiten und Ausfälle. In diesem Jahr möchten wir uns jedoch wieder auf eine Teilnahme vorbereiten.

Ende Juni haben ein paar von uns zusammen mit den aktiven Kameraden den Parcourdienst beim örtl. Spring- und Reitturnier übernommen. Ein Dankeschön sei an dieser Stelle an den Reitverein für die anschließende Dankeschön-Veranstaltung ausgesprochen. Bei Bedarf sind wir auch gern in diesem Jahr wieder dabei.


Am 22. September führte die Jugendfeuerwehr Stendal, anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens eine Stadtralley durch. Wir mussten verschiedene Stationen im Stadtgebiet anlaufen und div. Fragen beantworten. Wer die meisten Anworten richtig und die schnellste Laufzeit hatte, sollte der Sieger sein. Hinter den Jugendfeuerwehren Heeren und Fischbeck erreichten wir den unglaublichen 3. Platz. Das war ein starke Leistung Jungs und Mädels.

Ende Oktober, also fast zum Abschluss des Ausbildungsjahres, fuhren wir gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Fischbeck nach Soltau in den Heidepark. Nach anfänglichen Wetter-kabriolen und Umleitungen ist es dann doch  noch ein erfreulicher Tag für uns alle geworden

Unser Highlight im November waren die Herbstspiele mit Radio SAW. Als ich mich mit unserer Jugend dort beworben habe, hätte ich niemals für möglich gehalten, daß  mich ein Anruf von Radio SAW erreicht. In 4 Disziplinen und gegen 9 weitere Manschaften mussten wir uns und mit Unterstützung der aktiven Kameraden beweisen. Denn es galt beim Büchsenwerfen, 5 für 15, Tonnengolf und beim Plattenlegen die meisten Punkte bzw. die schnellste Zeit zu erreichen. Die Stimmung war toll, eben so die Verpflegung durch den Radiosender SAW. Am Ende der Veranstalung waren wir noch 1, doch 4 Manschaften mussten noch ran. Leider reichte es es dann nur zum 3. Platz, aber ich denke wir haben

uns einmal mehr in die Dorfgemeinschaft eingebracht.
 
In Vorbereitung auf die Weihnachtszeit haben wir in diesem Jahr zusammen mit der Kinderfeuerwehr Plätzchen gebacken und Sie beim Verkauf auf dem Nikolausmarkt unterstützt.
Zum Abschluß des Jahres besuchten wir die Kegelbahn in Fischbeck. Hier fand bei Sport und Spaß unsere Weihnachtsfeier statt
.
Im Jahr 2012 hatten wir 1 Neuaufnahme gegenüber 3 Austritte zu verzeichnen. Somit ist die Mitgliederzahl gegenüber 2011 von 15  auf 12 Mitglieder gesunken.

Auch im Jahr 2013 sind wieder einige Aktivitäten geplant. Wir beginnen mit dem Fackelumzug beim Osterfeuer. Gefolgt vom Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren des Landkreises Stendal, welcher anläßlich unseres 20-jährigen Bestehens in Schönhausen stattfindet, dem Tag der offenen Tür unserer Feuerwehr, dem

Abschnittsausscheid « Löschangriff Nass » im Juni. In diesem Jahr können wir uns wieder auf die Teilnahme am Zeltlager in Klietz und der Stadtralley freuen.

Zum Abschluß meines Berichtes möchte ich mich bei allen Helfern für ihre Unterstützung bedanken.

Mein besonderer Dank gilt dem Kameraden Christoph Rhodmann, welcher leider aus beruflichen Gründen den Posten als Sellv. Jugendwart aufgegeben hat. Auch sei an dieser Stelle Kamerad Henry Wiggert erwähnt, welcher uns als Maschinist tatkräftig unterstützte.

Die Jugendfeuerwehr wünscht sich auch dieses Jahr, dass weitere Kinder bzw. Jugendliche den Weg zu uns finden,

dass alle mit Spaß und Freude an den Dienstabenden teilnehmen und keinen Schaden nehmen. Ich möchte hiermit die Gelegenheit nutzen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zur Pünktlichkeit sowie zur Vollzähligkeit bewegen.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche noch einen angenehmen Verlauf der Versammlung.

Danke

Zurück zum Seiteninhalt